Mittwoch, 14. August 2013



Fahren Ihre Kids auch zum Frequency-Festival? Meine jedenfalls schon. Vor der Abfahrt gab es heute ein leicht-bekömmliches und vitaminreiches Gericht. Der Mutterinstinkt sagt mir, dass sie das gut brauchen können....

Beim Originalrezept von Valérie Lhomme ("Rezepte aus dem Obstgarten") wird anstelle der Garnelen Seeteufel verwendet. Wenn Sie Garnelen vermeiden wollen (bei uns gibt es sie auch nur selten und wenn, dann unbedingt in Bio-Qualität), können Sie sie durch einen festfleischigen Fisch ersetzen. Und falls ein(e) Vegetarier(in) mit am Tisch setzt, dann schmeckt das mit Safran gewürzte Pfirsich-Tomatenpüree wohl auch zu gegrilltem Halloumi. 




Zutaten für 4 Personen als Vorpseise oder kleines Gericht

12-16 Garnelen (Bio-Qualität), geschält
4 Pfirsiche (davon 2 für die Spieße nicht zu reif)
1 reife Tomate
1 Säckchen Safran (0,12g)
Saft einer Zitrone
1 Prise Piment d'Espelette *)
4 EL Olivenöl
Salz

*) Piment d'Espelette ist ein mild-aromatisches Chilipulver hoher Qualität aus dem frz. Baskenland. Erhältlich ist es in Gewürz- und Feinkostgeschäften oder online (ich habe ein paar Gläser im Zuge des Urlaubs vor Ort erstanden). Ersatzweise können Sie gutes (scharfes) Paprikapulver verwenden.




2 Pfirsiche in Spalten (in der Dicke wie die Garnelen) schneiden und mit den Garnelen abwechselnd auf Partyfood-Spieße oder kleine Schaschlik-Spieße stecken (je nach Größe der Spieße ein oder zwei Garnelen und Pfirsichspalten;  Garnelen und Pfirsiche sollten möglichst plan auf den Spießen stecken, um gleichmäßig zu braten). Mit etwas Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Piment d'Espelette würzen.

Für das Coulis die beiden (ev.) reiferen Pfirsiche häuten und entkernen. Die Tomate ebenfalls enthäuten. Pfirsiche und Tomate mit 1 EL Olivenöl und etwas Zitronensaft sowie dem Safran im Mixer pürieren. Das Coulis in einem kleinen Topf sanft erwärmen (nicht kochen).

Das restliche Olivenöl in einer beschichten Pfanne erhitzen und die Spieße chargenweise beidseitig je 2-3 Minuten braten.

Coulis auf Schalen oder tiefe Teller verteilen und mit den Garnelen-Pfirsich-Spießen servieren.

Ging weg wie kalte Getränke bei einem Sommer-Festival...






0 Kommentare:

Kommentar posten