Samstag, 22. Dezember 2012



Ein herrlicher Aspekt an der Weihnachtszeit ist für mich, dass es in  den Geschäften nur so vor kulinarischen Spezialitäten strotzt. 



So gab es heute als Vorspeise Austern vom Belon-Flus in der Bretagne. Einfach köstlich, solche Urlaubsreminiszenzen. Die Belon-Austern waren so schnell weggeputzt, dass die Kamera zu spät kam...


Danach gab es Miesmuscheln. Von meinem Kochkurs in Olivier Roellingers Kochschule La Cuisine Corsaire in Cancale habe ich viele Gewürze und Rezepte mitgebracht.  Um sie auch wirklich einmal zu verwenden, kochte ich heute die „Velouté de moules au Curry Corsaire“.  Nur, wie es so halt ist, habe ich bei rund 30 mitgebrachten Gewürzen gerade das „Curry Corsaire“ nicht gekauft - eh klar - und deshalb wie immer improvisiert.



Zutaten für 4 Personen


2 kg Miesmuscheln, geputzt
4 KL Curry Corsaire (Roellinger Gewürze) Zutaten: ­Koriander, Bockshornkleesamen, Ingwer, Gelbwurz (Kurkuma), Kardamom 
300 ml Weißwein
1 säuerlicher Apfel
1 Zwiebel
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Obers
20 g Butter
Petersilie zum Garnieren



Apfel, Zwiebel, Schalotten in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch zerdrücken.

In einem großen Topf den Wein um die Hälfte reduzieren. Die Muscheln hinzufügen und zugedeckt 7 Minuten köcheln. Dazwischen einmal umrühren. Wenn die Muscheln geöffnet sind, abseihen und die Garflüssigkeit aufheben (den letzten, sandigen Rest wegschütten).




Die Butter in einer Pfanne erhitzen und Apfel, Zwiebel, Schalotten und Knoblauch anlaufen lassen (ca. 4 Minuten). Dann das Currypulver zu der Zwiebel-Apfelmischung geben und 1 Minute dünsten. Mit der Garflüssigkeit der Muscheln aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Muscheln aus der Schale geben, ca. 20 Muscheln in der Schale zurück behalten.

Das Obers zum Gemüse geben und 3 Minute auf kleiner Flamme reduzieren, dann sehr fein mixen (laut Originalrezept durch ein feines Gitter passieren, das habe ich - der Magen knurrte schon - nicht gemacht). Die Sauce dann nochmals erwärmen.

In  tiefen Tellern die Muscheln ohne Schale aufteilen, die Sauce darüber gießen und mit Petersilie und den Muscheln mit Schale garnieren. 
Voilà!

0 Kommentare:

Kommentar posten