Sonntag, 25. November 2012


Als Draufgabe zur letzten Woche heute noch ein (abgewandeltes) Rezept von Jamie Oliver (diesmal aus "Jamie's kitchen"), wieder mit Kohl (der hat ja schließlich Saison und ist zudem äußerst gesund) und wieder ein Rezept, dass unseren Kindern so richtig taugt. Fingerfood kommt ja bei Jugendlichen und Kids generell gut an - bei diesem Gericht handelt es sich um eine Art "chinesische Kohl-Wraps".

Die Kohlrouladen sind schneller gemacht, als man meinen möchte (fast so schnell wie aufgegessen). Bei uns waren sie diese Woche mal ein "fast dinner".



Zutaten für 4 Personen

1 Kohlkopf (Wirsing) oder auch Chinakohl
1 Bund Frühlingszwiebel, geputzt
3 Knoblauchzehen, geschält
1 daumengroßes Stück frischer Ingwer, geschält
1 EL Fischsauce
1 unbehandelte Zitrone, Schale abgerieben und Saft ausgepresst
1 TL Sesamöl (optional)
1 Chilischote (entkernt und fein gehackt) od. Chilipulver, nach Geschmack
2 Hühnerbrüste, gehackt
2 Paprikaschoten (z.B. rot/gelb), klein gewürfelt
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Sojasauce und süße Chilisauce zum Dippen



Vom Kohlkopf die äußersten Blätter entfernen, dann ca. 12 Blätter vom Kohlkopf lösen und in reichlich Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Vorsichtig abgießen und kalt abschrecken.

Frühlingszwiebel, Knoblauch und Ingwer grob hacken und in der Küchenmaschine mit einer kräftigen Prise Salz und der Fischsauce pürieren. Zitronenschale und -saft, Fleisch, Pfeffer, Sesamöl (optional) und Chili hinzufügen und zu einer Fleischfarce pürieren. Masse in eine Schüssel geben und die Paprikawürfel untermischen.

Ein Kohlblatt auflegen, 1 gehäuften EL der Farce auf das untere Ende des Kohlblattes geben, das Blatt seitlich einschlagen, dann aufrollen. Mit der restlichen Farce und den Kohlblättern genauso verfahren (bei mir wurden es insgesamt 12 Rouladen).

Die Rouladen in einen Dämpfeinsatz setzen und in einem Topf mit kochendem Wasser ca. 10 Minuten dämpfen (mein Dämpfeinsatz ist nicht recht groß, daher habe ich das in zwei Durchgängen gemacht).

Wenn Sie Sesamsamen zur Hand haben, bestreuen Sie wie Jamie die gegarten Rollen damit (wir haben vor Heißhunger darauf vergessen...). Die Kohlrouladen in Sojasauce und Sweet Chilisauce dippen. Basmatireis passt freilich auch dazu.



0 Kommentare:

Kommentar posten