Dienstag, 24. April 2012





Zutaten für 4 Personen

1 Packung Mürbteig 
1 Fenchelknolle, fein gehackt, Fenchelgrün aufheben
50 ml Weißwein
1 Schalotte, gehackt 
250g Lachsfilet, in Würfel geschnitten

100g Räucherlachs, in Streifen geschnitten

1 unbehandelte Zitrone, Saft und abgeriebene Schale
1 Bund Dille
250ml Kaffeeobers
2 Eier
1 Dotter
50g Parmesan, frisch gerieben

Butter für die Form
Olivenöl

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Quatre Épice (Gewürzmischung aus Pfeffer, Nelken, Piment und Muskat)
Halbierte Cocktailtomaten (nach Wunsch)
1 Quiche Form mit 25 cm Durchmesser



Die Quicheform mit Butter ausstreichen und mit Teig auslegen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.  In der Küchenmaschine den Fenchel hacken. Lachs in Olivenöl anbraten, aus der Pfanne geben und auskühlen lassen. In derselben Pfanne die Schalotten hellgelb anbraten den Fenchel dazugeben und ebenfalls braten. Salzen und mit Weißwein ablöschen. Ca. 5 Minuten dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Überkühlen lassen und dann mit Lachs, Räucherlachs, Zitrone, Dille und  Fenchelgrün mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Backrohr auf 200°C vorheizen. In der Zwischenzeit die Eier mit dem Obers mixen, den geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Quatre Épice (optional) würzen. Die Fisch-Gemüse-Mischung auf der Quiche verteilen und mit der Obers-Ei-Mischung übergießen. Nach Wunsch noch mit ein paar halbierten Cocktailtomaten belegen.

Die Quiche in den Ofen geben und ca. 40 Minuten backen. Die Oberfläche soll leicht gebräunt sein. Die Quiche lässt sich leicht überkühlt besser schneiden als frisch aus dem Ofen. Mit Salat servieren.




Ich mache immer die doppelte Menge, weil diese Quiche auch kalt besonders gut schmeckt (Picknick-Empfehlung!!)







0 Kommentare:

Kommentar posten