Dienstag, 30. August 2011



Noch ein Rezept, das ich im Rahmen der Kochkurse in Nizza kennengelernt und nun zuhause nachgekocht habe.



Für 4 Personen

4 Fischfilets ohne Haut (gesamt ca. 500g)
4 Blätter Brickteig
1 Zitrone
6 kleinere Zucchini
1 Bund Basilikum
1 Zweig Thymian
2 Knoblauchzehen, zerdrückt

Salz, schwarzer und weißer Pfeffer, Olivenöl

ein paar Tomatenwürfel und entkernte Oliven als Garnitur


Die Zucchini in kleine Würfel schneiden und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Knoblauch in einem Topf zugedeckt weichdünsten. Thymian wieder entfernen und mit einer Gabel die Zucchini zu einem groben Püree zerdrücken. Abschmecken und das geschnittene Basilikum unterrühren. In Nizza wird bei diesem Rezept nicht mit Olivenöl gespart.


Die Fischfilets säubern, salzen,und mit Zitronensaft, Zitronenzeste und weißem Pfeffer würzen.
Den Brickteig auflegen, mit Öl einpinseln und jedes Fischfilet darin als kleines Päckchen einwickeln. Wenn man Gäste hat, kann man die Fischpäckchen gut vorbereiten. In einer beschichteten Pfanne die Fischpäckchen auf beiden Seiten in Olivenöl braten bis sie schön knusprig und goldbraun sind.

Das Zucchini-Basilikum-Püree auf Tellern anrichten (ich habe dafür einen Metallring mit 10 cm Durchmesser verwendet), darauf jeweils ein Päckchen mit Fisch setzen und rundherum mit Oliven und Tomatenwürfel garnieren.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen