Sonntag, 4. Mai 2014



Heute kommen Neuzugänge in meiner Küche zu ihrem ersten Blog-Auftritt. Da wäre einmal der Gemüse-Spiralschneider, gegen den sich mein Mann zunächst noch gewehrt hat ("noch so ein Spezial-Gerät, das wir alle heiligen Zeiten verwenden"). Die ausdrückliche Empfehlung meiner Schwägerin und meines Bruders hat mich aber überzeugt. Zucchini, Rote Rüben und Kohlrabi habe ich in den letzten Tagen schon in Gemüse-Spaghetti verwandelt und bin wirklich happy damit. Die Gemüsenudeln sind mit dem Spiralschneider (im wahrsten Sinn des Wortes) im Handumdrehen hergestellt. Je nach Gemüsesorte und persönlichem Gusto sind sie roh, blanchiert oder kurz angebraten eine optisch reizvolle Beilage oder mariniert mit etwas Käse oder Schinken eine schmackhafte und ausgewogene Mahlzeit.

Bei einem Besuch des Restaurants Labstelle in der Wiener Innenstadt hat mich, neben der vorzüglichen Küche, das wunderschöne französische Geschirr sehr angesprochen. Welch glückliche Fügung, dass es dieses gleich um die Ecke in der Wollzeile zu erstehen gibt...Vier unterschiedliche Schüssel bzw. Teller habe ich erstanden (diesmal ohne Einwände meines Mannes; jaja, der volle Magen...), keine Frage, dass ich die mit dem heutigen Post ins rechte Licht rücken muss.

Das Rezept selbst ist eine herrlich-einfache Vorspeise, die optisch dennoch ordentlich was hermacht.


Zutaten für 4 Personen als Vorspeise

2 (rohe) Rote Rüben
4 Jakobsmuscheln (ohne Corail)
2 EL Butter (oder je 1 EL Butter und Öl)
Saft und abgeriebene Schale einer Bio-Orange
2 EL Nussöl (ersatzweise Olivenöl)
Pfeffer und Salz


Orangensaft und Nussöl mit Salz und Pfeffer gut verrühren.
Die Roten Rüben schälen und mit einem Spiralschneider (oder anderem geeigneten Küchengerät) in dünne, lange Nudeln schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen. Abgießen und mit dem Dressing vermischen.

In einer beschichteten Pfanne die Butter (bzw Butter/Öl-Mischung) erhitzen, die Jakobsmuscheln salzen und pfeffern und ca. 3 Minuten beidseitig braten. Die Garzeit hängt freilich stark von der Größe der Jakobsmuscheln ab (sehr große Exemplare können Sie quer halbieren). Kurz vor Ende der Bratzeit die abgeriebene Orangenschale über die Jakobsmuscheln streuen.

Die Rote Rüben-Nudeln auf vier Schalen verteilen und mit je einer Jakobsmuschel belegen.




0 Kommentare:

Kommentar posten