Sonntag, 25. Mai 2014



Nein, Hitzeferien macht der Kubiena-Kochblog noch nicht. Aber die Lust, längere Zeit in der Küche zu verbringen, sinkt mit steigenden Temperaturen. Schnelle und leichte Sommerküche steht da bei mir hoch im Kurs. Das folgende Rezept koche ich schon seit Jahren immer wieder, in meinem Rezept-Repertoir ist es als "mexikanisches Fischgericht Veracruz" vermerkt. Nun ja, es mag nicht wirklich authentisch mexikanisch sein, dank Limettensaft, Chili und frischem Koriander geht es bei mir und meiner Familie aber als "mexikanisch" durch. Und noch wichtiger: es ist watscheneinfach und blitzschnell zubereitet und schmeckt nach Sommer.


  Zutaten für 4 Personen

600g Fischfilet (festfleischig)

500-600g aromatische Tomaten
4 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
1-2 Chilischoten (nach Schärfewunsch), fein gehackt
ca. 20 grüne Oliven (ev. mit Paprikafülle), in Scheiben geschnitten
Saft von 2 Limetten + abgeriebene Schale einer Limette
4 EL Olivenöl
1 Bund Koriander, gehackt
Meersalz und schwarzer Pfeffer


Das Backrohr auf 200°C vorheizen.

Die Tomaten zunächst kurz überbrühen und schälen (wenn's besonders schnell gehen soll, dann bleibt bei mir die Schale dran), dann würfelig schneiden. Das Fruchtfleisch mit allen anderen Zutaten (außer dem Fischfilet) in einer Schüssel gut vermischen und salzen und pfeffern.

Eine ofenfeste Form mit etwas Öl bestreichen, die Fischfilets hineinlegen, leicht mit Salz und Pfeffer würzen und die Tomaten-Mischung darauf verteilen.

Im Backofen je nach Dicke der Filets 12-15 Minuten garen.
Dazu passt Reis oder auch Baguette.




0 Kommentare:

Kommentar posten