Donnerstag, 12. Juni 2014


Ein kleiner Nachtrag zu meinem Post über unser "türkisches Familienessen" (bei dem wir uns eigentlich kulinarisch quer durch das Mittelmeer bewegt haben): ein wirklich türkisches Gericht, ideal für den heißen Sommer und beigesteuert von meinem in Istanbul lebenden Schwager Michael.

yogurtlu cevizli kabak (Zucchini mit Joghurt und Nüssen)


3-4 mittelgroße Zucchini
mehrere Zehen Knoblauch
1 Becher Yoghurt (Kuh oder Schaf)
reichlich verschiedene Kräuter (z.B. Dille & Minze)
Pistazien, geschält und auch von der dunklen, inneren Schale befreit (ersatzweise auch Wal- oder Haselnüsse)
Salz, Pfeffer
Olivenöl


Zucchini würfeln, mit ein paar Esslöffel guten Olivenöls vermischen, salzen & pfeffern. Mit den ungeschälten, angedrückten Knoblauchzehen bei 200° C im Ofen weich schmoren.
Die Zucchini können dabei durchaus leicht Farbe nehmen, sollten aber nicht zu dunkel werden (20-30 Minuten).

Zucchini und Knoblauch in eine Schüssel leeren und auskühlen lassen, 
Den weichen Knoblauch aus den schalen drücken. Mit ein paar Esslöffeln Yoghurt vermengen, dabei einen teil der Zucchini zerdrücken und die Knoblauchcreme gut untermischen.

1-2 Handvoll Pistazien im Mörser grob zerstoßen oder mit einem großen Messer hacken.
Ca. die Hälfte der Pistazien sowie den Großteil der Kräuter untermengen.
Mit dem Rest der Nüsse und der Kräuter dekorieren, evtl. noch mit etwas Olivenöl beträufeln.


0 Kommentare:

Kommentar posten