Freitag, 22. Juli 2011

Nun, die Dame des Hauses und Betreiberin dieses Blogs weilt mittlerweile schon 2 Wochen auf Sprachkurs in der Provence. Da liegt der Verdacht nahe, die restliche Familie könnte es zur Zeit ernährungsmäßig ein wenig "schleifen lassen". Wir (die beiden Männer des Hauses) treten heute den Beweis an, dass dem nicht (immer) so ist. Zudem liefern wir damit auch einen (ohnedies schon fälligen) neuen Blogbeitrag ab.

Und weil Freitag "Fischtag" ist, gab es heute eben diesen.


Bei der Rezeptfrage war für uns entscheidend, dass:

  • kochende Männer den Herd zwar gerne anpatzen, aber gar nicht gerne reinigen (daher: wir kochten nur mit dem Backrohr)
  • Pesto immer schwer ok ist (zumindest für den Sohnemann; mit Nudeln sowieso, aber auch mal aufs Olivenbrot geschmiert), also warum nicht auch zum Fisch?
  • ein Schüsserl kleiner Manzano-Tomaten auf ihre Verwertung wartete
Ergebnis dieser Überlegungen:  wir rollten unseren Fisch zu Rouladen, wobei Pesto, gehackte Oliven und Sardellenfilets die pikante Füllung lieferten. Und weil das Wetter heute (18 bewölkte Grade) gar nicht zu einem Tomatensalat passte, haben wir die Tomaten im Backofen mit Olivenöl, Thymian und ein wenig Zucker "confiert" (schöne Grüße nach Frankreich).

Ein paar Rosmarin-Kartoffelspalten haben sich im Backrohr praktisch von alleine zubereitet.





Zutaten für 2 Personen:


2 dünne Fischfilets à ca. 140g
4 TL Pesto
1 EL gehackte Oliven *)
2 Sardellenfilets, fein gehackt
1 EL Olivenöl

300g kleine, reife Tomaten (z.B. 
            Manzano), längs halbiert
2 EL Olivenöl
1 TL Zucker
1 EL frische Thymianblättchen

300g festkochende Kartoffeln, längs
            in Spalten geschnitten
1 EL Olivenöl
3 Frühlingszwiebel, längs halbiert
Rosmarin, gehackt
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Meersalz



Backofen auf 150° aufheizen. Die halbierten Tomaten mit der Schnittfläche nach oben in eine leicht geölte Auflaufform setzen und sparsam salzen und pfeffern. Olivenöl, Zucker und Thymian verrühren und über die Tomaten träufeln. 4 EL Wasser untergießen und im Backrohr 80 min. schmoren.

Die Kartoffelspalten mit 1 EL Öl und gehacktem Rosmarin verrühren, in eine ofenfeste Form legen und ca. 40 min. nach den Tomaten ins Backrohr geben.
Falls gewünscht Frühlingszwiebel gemeinsam mit den Kartoffeln mitschmoren.

Nach 80 min. die Tomaten aus dem Backofen holen und die Temperatur auf 200° erhöhen.

Pesto mit gehackten Oliven und Sardellenfilets vermischen und Fischfilets damit auf einer Seite bestreichen. Filets zu Rouladen aufrollen und diese mit Zahnstochern oder Spießen fixieren. Leicht salzen und pfeffern.

Die Fischrouladen ebenfall in eine ofenfeste Form setzen und ca. 15 Minuten im Backofen garen.

Je eine Fischroulade mit der Hälfte der confierten Tomaten und Kartoffelspalten anrichten. Fischrouladen mit Schmorsaft der Tomaten beträufeln.

Damit die Nährstoffrelation passte (hoffentlich lesen das jetzt alle....) aß man(n) dazu einen Blattsalat.

*) Wir haben aus emotionalen Gründen freilich Oliven aus der Provence verwendet

0 Kommentare:

Kommentar posten