Sonntag, 20. Mai 2012




Nach der kürzlich geposteten Lachs-Quiche hier noch ein schnelles saisonales Quiche-Rezept mit Spargel (ebenfalls sehr Picknick-geeignet). Gestern haben wir das Rezept in Form kleiner Tartelletes als Vorspeise bei einer Familienfeier gegessen – ein voller Erfolg.



Zutaten für eine Tarte mit 28cm Durchmesser

300g Mürbteig  (Fertigprodukt od. selbstgemacht)
500g grüner Spargel
2 Eier
150g Ziegenfrischkäse
150ml Ziegenmilch (od. –joghurt)
75g Pecorino, frisch gerieben
Salz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen



Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Tarteform mit dem Teig auslegen, mit Backpapier auslegen und mit getrockneten Bohnen beschweren. Ca. 12 Minuten blindbacken.

Vom Spargel die Spitzen ca. 6 cm lang abschneiden und beiseite legen. Vom restlichen Spargel die holzigen Enden entfernen, den Spargel in Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten in der Küchenmaschine fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Spargelcreme in die Tarteform gießen und gleichmäßig verteilen. Mit den Spargelspitzen dekorativ belegen. Im Backrohr ca. 25 Minuten backen, bis die Füllung fest ist.

Die gebackene Spargel-Quiche nach Wunsch mit Kirschtomaten und frischen Kräutern (Minze) garnieren. Schmeckt hervorragend mit frischen Blattsalaten und einem schönen Glas Weißwein.

Das Rezept ist eine (kuhmilchfreie) Abwandlung der Spargel-Parmesan-Tarte aus „Sweet + spicy“ von Tom Kime. 

0 Kommentare:

Kommentar posten